• Reiseinfos Schottland

    Hier finden Sie viele praktische Infos rund um Ihren Schottland-Urlaub

    Land, Leute, Wetter und Klima, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Ausrüstungslisten und vieles mehr

Ausrüstung Mietwagenrundreisen in Schottland

Das sollten Sie einpacken...

Schottland hat ein mildes und gemäßigtes Klima, das durch den warmen Golfstrom beeinflusst wird. Oft weht eine leichte Brise und die Temperaturen werden auch im Sommer nicht zu heiß und sind sehr angenehm für Rundreisen und Spaziergänge. Das Wetter kann das ganze Jahr über sehr schnell umschlagen. Wenn es regnet, dann ist dies jedoch meist nur ein Schauer und es regnet sich nicht tagelang ein, wie man es von Mitteleuropa her kennt. Manche sagen, in Schottland sei "immer April", mal kälter mal wärmer, aber immer sehr mild. 

 

Hinsichtlich der Bekleidung hat sich daher das "Zwiebelprinzip" sehr bewährt. Gut eingelaufenes Schuhwerk, ggf. leichte Wanderschuhe mit entsprechender Profilsohle sind für einen erlebnisreichen Urlaub in Schottland empfehlenswert. Gegen den Regen sollte man im Tagesrucksack eine leichte Regenjacke und eine Regenhose dabei haben, die man auch schnell einmal ohne die Schuhe auszuziehen überziehen kann.

 

Bitte beachte Sie auch unsere Informationen über Wetter und Klima sowie Informationen zu Einreise und Einfuhrbestimmungen auf der Seite "Reiseinfos Schottland".

Für alle Hotelrundreisen empfehlen wir Ihnen folgendes im Gepäck zu haben:

  • bequemes Schuhwerk, ggf. leichte Wanderschuhe (eingelaufen!)
  • leichte Regenjacke und Regenhose zum Überziehen
  • Fleecepullover
  • T-Shirts und leichte langärmelige Oberbekleidung für wärmere Tage
  • Sonnenbrille, Fernglas und Fotoapperat (eventuell Speichermedium für Digitalfotos, Batterien, Akkus, Ladegerät)
  • Kulturtasche, Reiseapotheke und Erste-Hilfe-Päckchen, Sonnenschutzmittel
  • kleiner Tagesrucksack
  • Müchenschutzmittel
  • Strom-Adapter (230V/50Hz)

Ein Wort über Mücken

In der Zeit zwischen Mai und September haben es besonders Wanderer mit der Culicoides impunctus oder auch "Highland Mücke" zu tun. Besonders im Juni und August bei warmen, feuchten und windstillen Wetter sollten Sie sich gegen die Mücken schützen. Die Haut sollte z.B. mit langärmeligen Oberteilen und langen Wanderhosen bedeckt sein und Sie sollten ein Mückenschutzmittel im Gepäck haben. Obwohl nicht als Mückenschutzmittel vermarktet, haben wir gute Erfahrungen mit "Avons Skin so Soft" gemacht, das Sie vor Ort bei den meisten Sportausrüstern kaufen können. Auch ein Kopfnetz, das über einen Hut mit Krempe gezogen werden kann, leistete gute Dienste. Sonnenschein und Wind halten die Mücken in Schach. In der "Mückenvorhersage", dem Midge Forecast, kann man sich über den aktuellen Stand informieren.

Zum Autofahren in Schottland

In Schottland gilt Linksverkehr, was anfangs nicht nur für den Autofahrer sondern auch für Fußgänger beim Überqueren von Straßen relativ gewöhnungsbedürftig ist. Besonders am Anfang, bei Rechtsabbiegemanövern (!) und im Kreisverkehr erfordert das Fahren auf der linken Seite eine gewisse Konzentration. Hilfreich ist die Fahrt mit einem Mietwagen insofern, als dass das Lenkrad auf der dem Verkehr zugewandten Seite ist und man so als Autofahrer einen besseren Überblick hat als mit einem eigenen Auto. Die Hauptverkehrsstraßen sind gut ausgebaut. Auf dem Lande und in den Highlands gibt es häufig schmalere Straßen und sogenannte "Single Track Roads" mit Haltebuchten zum Ausweichen. In vielen Regionen laufen Schafe frei umher, die sich oft nicht von vorüberfahrenden Autos beeindrucken lassen. Hier sollte man seine Fahrweise dementsprechend anpassen. Die wichtigsten Britischen Verkehrsregeln findet man im sogenannten "Highway Code". Die Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen innerorts bei 30 mph (ca. 48 km/h), auf zweispurigen Straßen bei 60 mph (ca. 96km/h) und auf vierspurigen Straßen bei 70 mph (ca. 112 km/h). Im Kreisverkehr gilt rechts vor Links, das bedeutet, der Verkehr im Kreisverkehr hat Vorfahrt. Der Kreisverkehr erfreut sich in Schottland einer gewissen Beliebtheit - doch keine Sorge, Sie werden sich schnell daran gewöhnen! An Parkverbote gerade in den größeren Städten sollte man sich unbedingt halten, denn hier wird sehr gewissenhaft kontrolliert. Die Promillegrenze liegt bei 0,8.

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang