• Godafoss im Winter

    Islands Klassiker - Winter

    Entdecken Sie Island in der Nebensaison!

    Begleiten Sie uns auf einer Reise zu den schönsten Höhepunkten Islands entlang der Ringstraße. Ein perfekter Mix aus Natur, Geologie und Kultur - für alle, die den Facettenreichtum Islands in der Nebensaison entdecken möchten. Tanzende Nordlichter, Wasserfälle im Winterkleid und die tief stehende Sonne in den Wintermonaten üben einen ganz eigenen Reiz auf den Besucher aus.

Islands Klassiker - Island im Herbst, Winter und Frühling entdecken

Eine geführte Island-Rundreise in der Nebensaison entlang der Ringstraße - 9 Tage / 8 Nächte

Reiseart: Geführte Rundreise

Reiseart

9

Reiseart

Reisedauer

Reisezeit Frühling Reisezeit Herbst Reisezeit Winter

Reisezeit

Unterkunft Hotel

Unterkunft

min. 2, max. 36 Teilnehmer

Gruppengröße

Die Highlights dieser Rundreise

  • Island in der Nebensaison, im Herbst, Winter und Frühling erleben
  • Ausgewogenes Programm mit den schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten
  • Zahlreiche Wasserfälle wie z.B. Gullfoss, Seljalandsfoss, Skogafoss, Dettifoss, Godafoss und Hraunfossar-Wasserfälle
  • Geysire im Haukadalur und Thingvellir Nationalpark
  • Schwarzer Sandstrand von Vík und Dyrholaey
  • Vatnajökull-Nationalpark mit Gletscherlagune Jöluklsárlón
  • Majestetische Ostfjorde
  • Facettenreiches Myvatn-Gebiet mit den Solfataren von Namaskard und den Lavaformationen von Dimmuborgir
  • Heringsort Siglufjördur
  • Island-Pferde-Mekka Skagafjördur
  • Reykjavik und Akureyri
  • Übernachtung in komfortablen Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Du/WC
  • Gute Chancen, Nordlichter zu sichten

 

 

Für wen ist diese Island Rundreise?

  • Sie suchen eine geführte Island-Rundreise in der Nebensaison?
  • Sie fahren das erste Mal nach Island und möchten die "Klassiker" des Landes auf keinen Fall verpassen und einmal das faszinierende Nordlicht erleben?
  • Sie können sich auch einmal auf wetterbedingte Änderungen einlassen? - gerade im Winter hat manchmal das Wetter in Island das "letzte Wort"...
  • Eine internationale Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung ist genau nach Ihrem Geschmack?

Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen ...

Überblick

Entdecken Sie die Höhepunkte Islands im Herbst, Winter und Frühling während dieser geführten Island-Rundreise entlang der Ringstraße. Diese klassische Rundreise führt Sie zu den schönsten Höhepunkten des Landes, die Sie auf keiner Islandreise verpassen dürfen. Sie besuchen die Geysire im Haukadalur, besichtigen einige der schönsten Wasserfälle des Landes wie den Gullfoss, den Seljalandsfoss, Skogafoss, Dettifoss, den Godafoss und viele weitere. Die weiten Sanderflächen unter den großen Gletschern im Süden, die majestestätischen Ostfjorde und das abwechslungsreiche Myvatn-Gebiet sind weitere Highlights dieser Tour. Die nördliche Hauptstadt Akureyri steht ebenso auf dem Programm wie der Besuch des Heringsortes Siglufjördur und das Islandpferde-Mekka Skagafjördur. Sie erfahren viel Wissenswertes über Natur, Kultur und Geschichte des Landes und übernachten in guten Mittelklassehotels. Mit etwas Glück sehen Sie das faszinierende Nordlicht, das sich während der Wintermonate regelmäßig in Island beobachten lässt. Die englischsprachige Reise ist bereits ab zwei Personen garantiert, maximale Teilnehmerzahl 36 Personen. Für die Wintermonate ist es gut zu wissen, dass sich aufgrund von Wetterbedingungen Programmteile auch einmal ändern können. Selbstverständlich werden wir uns immer bemühen entsprechende Alternativen anzubieten. Für wetterbedingte Änderungen können wir jedoch leider keine Erstattungen vornehmen.

  • Gullfoss im Winter

    Gullfoss im Winter

  • Nordlichter über der Jökullsárlón

    Nordlichter über der Jökulsarlon

  • Myvatn im Winter

    Myvatn im Winter

  • Nordlichter überm Myvatn-Gebiet

    Nordlichter überm Myvatn-Gebiet

  • Godafoss im Winter

    Godafoss im Winterkleid

  • Oxararfoss im Thingevllir Nationalpark

    Oxarafoss - Winter

  • Thingvellir im Winter

    Thingvellir - Kirche im Winter

  • Reykjavik im Winterkleid

    Reykjavik Winter

Reiseverlauf

1. Tag, Mittwoch: Anreise nach Island - Reykjavík

Fluganreise nach Island. Gern buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Islandreise. Transfer zu Ihrer Unterkunft in Reykjavik. Zeit zur freien Verfügung und Abendessen in Eigenregie. Übernachtung in Reykjavík.

2. Tag, Donnerstag: Geysir - Gullfoss - Skogar - Dyrholaey - Vik

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Reiseleiter und Ihre Winter-Rundreise beginnt mit einer kurzen Stadtrundfahrt durch Islands Hauptstadt Reykjavik. Anschließend verlassen wir Reykjavik und fahren in Richtung Südküste. Über die Hellisheidi fahren wir zunächst Richtung Hveragerdi, die auch bekannt für Ihre vielen Gewächshäuser ist. Anschließend geht es weiter zum Goldenen Wasserfall "Gullfoss", der auf keiner Island-Reise fehlen darf. Der Wasserfall ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel und Fotomotiv. Ganz in der Nähe liegt das Haukadalur mit seinen berühmten Geysiren. Der Strokkur ist der nach wie vor aktiv und schießt etwa alle 5-10 Minuten eine ca. 30 Meter hohe Wassersäule in die Luft. Unsere Fahrt führt uns entlang der Südküste Islands. Wir machen halt an einem ganz besonderen Wasserfall, den Seljalandsfoss. Um ihn kann man buchstäblich "herumlaufen", Regenjacke nicht vergessen! Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Skogafoss auf unserem Weg Richtung Dyrholaey mit seinem schwarzem Sandstrand, bevor wir schließlich den kleinen Ort Vík an der isländischen Südküste erreichen. Abendessen und Übernachtung in der Region.

3. Tag, Freitag: Skaftafell Nationalpark - Gletscherlagune Jökulsarlón - Höfn

Nach dem Frühstück fahren wir weiter entlang der Südküste. Über die riesigen Lavafelder der Eldrhaun fahren wir in Richtung Kirkjubaerklaustur. Über die Skeidararsandur fahren wir weiter nach Skaftafell. Hier befinden wir uns bereits im Gebiet der großen Gletscher und des Vatnajökull-Nationalparkes. Die Gletscherlagune "Jökulsárlón" ist zu jeder Jahreszeit ein beeindruckender Ort und bei Fotografen sehr beliebt. Hier treiben riesige Eisberge des Gletschers wie Eiswürfel umher. Den ganzen Tag lang genießen wir unvergleichliche Ausblicke auf die majestätische und imposante Landschaft die von den großen Gletschern geprägt ist. Abendessen und Übernachtung in der Region von Höfn.

4. Tag, Samstag: Höfn - Ostfjorde - Egilsstaðir

Von Höfn aus geht es über den Almannaskard-Pass in Richtung der Ostfjorde. Die Straße schlängelt sich entlang der lieblichen Küstenlinie mit höheren Bergen und einmaliger Fjordlandschaften. Diese Region ist geologisch gesehen eine der ältesten des Landes. Hier finden sich sehr viele verschiedene Mineralien und Gesteine. Im Osten Islands besteht außerdem eine gute Chance, wilde Rentiere zu beobachten. Unser Tagesziel ist heute Egilsstadir, nahe von Islands größtem Waldgebiet. Abendessen und Übernachtung in der Region von Egilsstaðir.

5. Tag, Sonntag: im Myvatn-Gebiet

Von Egilsstadir aus fahren wir weiter entlang der Ringstraße, die uns heute über die wüstenähnliche Modrudalsoraefi in die Myvatn-Region führt. Wir besuchen Dettifoss, Europas wasserreichsten Wasserfall - sicherlich eine der imposantesten des Landes. Wir besichtigen die Schlammtöpfe und Solfataren von Namaskard mit seinen heißen Quellen und kontrastreichem Farbenspiel. Genießen Sie die liebliche Region des Myvatn-Gebietes mit den Pseudokratern von Skutustadir und dem Lachsfluss Laxá. Abendessen und Übernachtung im Myavatn-Gebiet.

6. Tag, Montag: Myvatn - Akureyri - Siglufjördur

Nach dem Frühstück starten wir den Tag mit dem Besuch der Lavaformationen von Dimmuborgir, den "dunklen Burgen". Anschließend besuchen wir den "Götter-Wasserfall" "Goðafoss", einer der schönsten des Landes. Nach dem Besuch der historischen Laufas-Farm mit den typischen Torf-Häusern fahren wir nach Akureyri, Hauptstadt Nordislands. Die Stadt am Eyjafjördur-Fjord hat ein sehr schönes Zentrum. Das Wahrzeichen der Stadt, die Akureyrar-Kirkja erinnert unweigerlich an die Hallgrimskirche in Reykjavik und wurde ebenfalls vom Architekten Guðjón Samúelsson erbaut. Wir verlassen Akureyri und fahren entlang der "Troll-Halbinsel" mit steilaufragenden Berghängen in Richtung Siglufjördur. Der alte Heringsort verfügt über einige der schönsten alten Holzhäuser Islands, die zum Teil sehr liebevoll restauriert wurden. Es gibt einige Restaurants am Ort. Das Abendessen erfolgt heute ganz nach Ihrem Geschmack in Eigenregie. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne entsprechende Empfehlungen. Übernachtung in Siglufjördur.

7. Tag, Dienstag: Skagafjördur - Borganes

Wir besuchen am Vormittag das bekannte Herings-Museum von Siglufjördur, das vor allem über die Zeit des frühen 20. Jahrhunderts, als Siglufjördur ein wichtiges Zentrum für den Heringsfang war, berichtet. Anschließend fahren wir durch herrliche Landschaften mit majestätischen Bergen bis in den Skagafjördur, dem "Island-Pferde-Mekka", berühmt für seine hervorragende Pferdezucht. Wir machen halt auf einem Island-Pferdehof wo wir eine interessante Einführung in die besonderen Gangarten des Islandpferdes erhalten, dem Tölt und dem Pass. Über Blönduos und die Holtavordurheidi fahren wir weiter bis nach Borganes. Abendessen und Übernachtung in Borganes.

8. Tag, Mittwoch: Borgafjördur - Thingvellir - Reykjavík

Unser erster Halt führt uns zur größten Heißwasserquelle Europas Deildartunguhver. Wir besuchen die Lavawasserfälle Hraunfossar bevor wir entlang des Hvalfjördurs zum Thingvallavatn fahren. Der größte See Islands liegt am Thingvellir-Nationalpark, alte Parlamentsstätte und geologisch ein sehr spektakulärer Ort. Hier sieht man in der Allmanagjá ganz anschaulich die Kontinentalplatten von Europa und Asien, die hier jedes Jahr einige Zentimeter weiter auseinander driften. Weiterfahrt nach Reykjavík. Abendessen in Eigenregie und Übernachtung.  

9. Tag, Donnerstag: Abreise

Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug. Gern buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Islandreise.

Bitte beachten Sie: In seltenen Fällen kann eine Änderung des Ablaufplans von Nöten sein, da im Winter die Straßenbedingungen in Island aufgrund von Schnee, Eis und Wind sich schnell ändern können. Auch bestimmte Outdoor-Aktivitäten können gestrichen werden. In diesem Fall können wir zwar nichts zurückerstatten, jedoch werden wir alternative Möglichkeiten anbieten können. 

Nordlichter werden in Island häufig zwischen September und April gesichtet, doch natürlich gibt es keine Garantie für eine Sichtung.

Infos & Leistungen

Im Reisepreis inklusive:

  • Flughafentransfer ab/bis Keflavik Flughafen
  • 8 Übernachtungen im Mittelklassehotel, wahlweise im Doppel- oder Einzelzimmer mit Du/WC
  • 8 x Frühstück
  • 5 x Abendessen auf dem Land
  • Geführte Busrundreise laut Ausschreibung vom 2. - 8. Tag mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Eintritt ins Laufas Volkskundemuseum
  • Eintritt ins Heringsmuseum in Siglufjördur
  • Pferdvorführung im Skagafjördur
  • Island Reiseführer

Teilnehmerzahl: mindestens 2, maximal 36 Teilnehmer

Nicht enthalten:

  • Fluganreise
  • Mittagessen
  • Abendessen in Reykjavík und in Siglufjördur
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherungen

Dauer:

9 Tage, 8 Nächte

Sprache:

Englischsprachige Reiseleitung

Gruppengröße:

Mindestens 2, maximal 36 Personen
Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass Nordica Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor vereinbartem Reiseantritt dazu berechtigt ist, die Durchführung der Reise abzusagen. Bitte beachten Sie Punkt 5.2 unserer ARB.

Unterkunft:

Sie wohnen in landestypischen Mittelklassehotels, wahlweise im Doppel- oder Einzelzimmer mit Du/WC.

Hinweise:

Diese Busrundreise ist für jeden mit normaler Kondition geeignet. Während unserer Stopps unternehmen wir leichte Spaziergänge. Für den Winter sollten Sie winterfeste Kleidung und rutschfeste, warme Schuhe mit guter Profilsohle dabei haben. Falls vorhanden haben sich auch "Schuhspikes", die man einfach über die Schuhe ziehen kann bewährt. Mehr Empfehlungen zur Ausrüstung finden Sie unter „Ausrüstung Hotelrundreisen - das sollten Sie einpacken“.

Bitte beachten Sie: In seltenen Fällen kann eine Änderung des Ablaufplans von Nöten sein, da im Winter die Straßenbedingungen in Island aufgrund von Schnee, Eis und Wind sich schnell ändern können. Auch bestimmte Outdoor-Aktivitäten können gestrichen werden. In diesem Fall können wir zwar nichts zurückerstatten, jedoch werden wir alternative Möglichkeiten anbieten können. 

Nordlichter werden in Island häufig zwischen September und April gesichtet, doch natürlich gibt es keine Garantie für eine Sichtung.

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. einer Reisekrankenversicherung. Unser Tipp: Buchen Sie den „RundumSorglos-Schutz“ der Europäischen Reiseversicherung (ERV), der alle wichtigen Versicherungen enthält. Häufig lohnt sich bereits ab der ersten Reise der Abschluss einer Jahresversicherung.

Termine & Preise

Reisetermin Tourcode
Mittwoch, 17. Oktober bis Donnerstag, 25. Oktober 2018 ISL-WIN-IKW
Mittwoch, 31. Oktober bis Donnerstag, 08. November 2018 ISL-WIN-IKW
Mittwoch, 13. Februar bis Donnerstag, 21. Februar 2019 ISL-WIN-IKW
Mittwoch, 20. März bis Donnerstag, 28. März 2019 ISL-WIN-IKW
Mittwoch, 27. März bis Donnerstag, 04. April 2019 ISL-WIN-IKW
Mittwoch, 10. April bis Donnerstag, 18. April 2019 ISL-WIN-IKW
Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer ab 2.460 €
im Einzelzimmer ab 2.990 €

Flugbuchung

Bitte beachten Sie, dass der Flugpreis nicht im Reisepreis enthalten ist. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise. Alle Inklusivleistungen finden Sie im Reiter Infos & Leistungen.

Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Die Restzahlung wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig. Ausführliche Informationen finden Sie in unseren ARB unter Punkt 2. Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Eine Kreditkartenzahlung ist leider nicht möglich.

Rücktritt / Stornogebühren

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von Ihrer Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass hierbei Stornierungsgebühren anfallen können. Eine ausführliche Aufstellung unserer Stornobedingungen finden Sie unter Punkt 4 unserer ARB.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Auslands-Krankenversicherung, die wir gerne für Sie buchen.

Reiseroute

Hier sehen Sie einen Überblick über Ihre Reiseroute. Es wurden nicht alle Besichtigungsziele im Detail eingetragen. Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von Wetter - und Straßenbedingungen vorbehalten.

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang