• Hochlandroute Kjölur

    Auf den Spuren der Wikinger quer durch das isländische Hochland

    Schon die alten Wikinger folgten der historischen Kjölur Route auf Ihrem Weg nach Thingvellir, dem alten Parlamentsplatz. In Ihre Fußstapfen zu treten und mit einer freilaufenden Herde zu reiten ist ein unvergleichliches Erlebnis: einsame Hochlandwüsten, endlose Lavafelder, Gletscherflüsse, heiße Quellen und grandiose Ausblicke auf die großen Gletscher.

Hochlandroute Kjölur

Auf den Spuren der Wikinger mit freilaufender Herde quer durch das isländische Hochland - 7 Tage / 6 Nächte

Reiseart: Reittour

Reiseart

7

Reiseart

Reisedauer

Reisezeit Sommer

Reisezeit

Unterkunft Hotel Unterkunft Schlafsack / Hütte Unterkunft Mehrbettzimmer

Unterkunft

min. 6, max. 14 Teilnehmer

Gruppengröße

Die Highlights dieser Reittour

  • 4 Reittage - ca. 115 km Strecke
  • Reiten wie die Wikinger auf historischen Pfaden mit freilaufender Pferdeherde
  • Unvergleichliche Weite des isländischen Hochlandes mit Blick auf die großen Gletscher Langjökull und Hofsjökull
  • Herrliche Töltstrecken und reiten fernab der Zivilisation
  • Rustikale Berghütten, Baden in natürlichen heißen Quellen
  • Isländische Gastfreundschaft in kleiner internationaler Gruppe genießen

Für wen ist diese Island Reittour?

  • Sie möchten einmal auf der Kjölur-Route das isländische Hochland durchqueren?
  • Sie suchen eine authentische Island Reittour in kleiner Gruppe auf einsamen Routen fernab der Zivilisation?
  • Sie möchten die Weite des Hochlandes erleben, die großen Gletscher sehen und in heißen Quellen baden?
  • Sie können Ihr Pferd sicher im Gelände in allen Gangarten kontrollieren und haben genügend Konditionen, um den Tag im Sattel zu verbringen?

Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen ...

Reittour für erfahrene, ausdauernde Reiter

Diese Island Reittour ist für erfahrene Reiter mit einer guten Kondition geeignet die Ihr Pferd sicher in unebenden Gelände in allen Gangarten kontrollieren können. Wir reiten bis zu 50 km pro Tag. Wenn Sie ihr Pferd sicher in allen Gangarten kontrollieren können und sich bis zu 7 Stunden im Sattel wohlfühlen, ist dies die richtige Tour für Sie. Erfahrung im Reiten von Islandpferden ist von Vorteil aber keine Voraussetzung. Maximales Reitergewicht: 110 kg

Überblick

Begleiten Sie uns auf einem abenteuerlichen Ritt quer durch das Isländische Hochland auf der historischen Kjölur-Route. Der Ritt führt uns zwischen den majestätischen Gletschern hindurch und über riesige Lava Felder. In einer kleinen Gruppe reiten wir im traditionellen Stil mit einer großen Herde freilaufender Pferde. Übernachtet wird in Gästehäusern und in den rustikalen Berghütten des Hochlandes. Unterwegs besuchen wir den Goldenen Wasserfall Gullfoss, die Geysire im Haukadalur, die wunderschöne Schlucht Brúarhlöð und den Nationalpark Thingvellir. Während des Rittes genießen wir herrliche Ausblicke auf die großen Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Wir baden in heißen Naturbadequellen, überqueren mehrere Gletscherflüsse im Sattel und folgen schmalen Pfaden durch unwegsame Lavafelder, die nur auf dem Pferderücken passierbar sind. 

Diese Tour wird von unseren gastfreundlichen und fröhlichen Partnern Hjalti und Ása vom Hof Kjóastaðir geführt, die dieses Gebiet kennen wie kaum ein anderer. Freuen Sie sich auch auf köstliche und mit viel Liebe zum Detail zubereitete Mahlzeiten und ein wahres Opernkonzert am Abend, da Hjalti und Ása wunderbare Sänger sind. Die Zutaten der Mahlzeiten stammen alle aus der Gegend, z.B. das frische Gemüse aus dem nächsten Dorf und das Fleisch von kleinen Familienbetrieben aus der Nachbarschaft. Den leckeren Fisch aus den klaren Bergbächen der Umgebung nicht zu vergessen.

Wir empfehlen diese Tour erfahrenen Reitern, die sich auf 6-7 Stunden-Ritte (ca. 20-50 km) im Sattel freuen und sich in allen Gangarten auch in unwegsamen Terrain sicher fühlen. Da die Herde das Tempo vorgibt, sollte man auch langen, schnellen Ritten gewachsen sein.

Im Hochland übernachten Sie in rustikalen Berghütten (Schlafsackunterkunft), in Reykjavik in einem zentral gelegenen Mittelklasse-Hotel. Wir sind mit einer kleinen Gruppe von maximal 14 Gästen unterwegs.

  • Gullfoss, der "goldende Wasserfall"

  • Nationalpark Thingvellir

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag: Anreise nach Island - Reykjavík

Individuelle Anreise nach Island. Gerne buchen wir die passenden Flüge für Ihre Reise. Transfer vom Flughafen Keflavik zu Ihrer Unterkunft in Reykjavik. Übernachtung in Reykjavík.

2. Tag, Sonntag: Reykjavík – Thingvellir – Geysir -Gullfoss – Tungufell – Secret Lagoon – Hof Kjóastaðir

Am frühen Morgen startet unsere Reittour mit einer Fahrt über eine Hochebene zum Thingvellir Nationalpark, direkt auf dem Mittelatlantischen Rücken gelegen. Dieser Ort ist ein Paradies für alle, die an Geschichte und Geologie Freude haben. Sehr anschaulich sieht man an dieser Stelle das Tal, welches sich zwischen den divergierenden Erdplatten gebildet hat. In Thingvellir wurde das historische Parlament im Jahre 930 n. Chr. gegründet und bis ins 18 Jahrhundert war dieser Ort der jährliche Treffpunkt für Gerichtsverhandlungen und Gesetzgebung. Unser Reiseleiter wird Sie zu den interessanten und zum Teil noch gut sichtbaren Schauplätzen führen und Ihnen einen Einblick in das Rechtsystem der vergangenen Zeit gewähren. Von hier aus geht es weiter zum geothermalen Geysir Gebiet mit seinen sprudelnden heißen Quellen und Schlammlöchern und dem Geysir Strokkur, die alle 6-10 Minuten eine bis zu 30 m hohe Fontaine in die Luft schleudert. Der Wasserfall Gullfoss erwartet uns in all seiner Pracht und wir haben Gelegenheit, diesen einmaligen Wasserfall von verschiedenen Standorten aus zu bewundern. Auf dem Hof Kjóastaðir stärken wir uns mit einem Mittagessen im gemütlichen Speisesaal mit Blick auf den Stall. Wir bekommen wir eine Einführung in die isländische Reitweise und die besondere Gangart der Islandpferde, den weichen und bequemen Tölt. Nun warten schon die Pferde auf uns und wir reiten zur atemberaubenden Schlucht Brúarhlöð und durch das zauberhafte Tal Tungufellsdalur. Nach dem Ritt entspannen wir uns im heißen Naturbad Secret Lagoon, bevor uns eine herzhafte liebevoll zubereitete Mahlzeit auf Kjóastaðir erwartet. Unterkunft Kjóastaðir: Wunderschöner Hof, bezogene Betten in 2-4 Bettzimmern mit Etagenbad. (Reitstrecke ca. 15 km)

3. Tag, Montag: Tungufell – Svínárnes Berghütte

Nach einem reichhaltigen Frühstück bereiten wir unser Picknick-Lunch am Buffet zu und fahren zurück zu unseren Pferden. Heute verlassen wir die Zivilisation und die liebliche Hügellandschaft der Gemeinde Hrunamannahrepppur und begeben uns in die einsamen Weiten des Hochlandes. Nur Schafe und Polarfüchse kreuzen während der nächsten Tage unseren Weg bei diesem Ritt durch die unbewohnten Einöden des Hochlandes. Heute haben wir hervorragende Ausblicke auf das schneebedeckte Kerlingarfjöll Gebirge und auf den gewaltigen Berg Bláfell (1.204 m), einen typischen Vertreter der Tafelvulkane, der in prähistorischer Zeit unter einem mächtigen Gletscherschild entstanden ist. Solche Tafelvulkane sind nur selten auf der Welt zu finden, da sie eine gleichzeitige vulkanische Aktivität und Vergletscherung voraussetzen. Unterkunft Berghütte Svínárnes: Einfache rustikale Berghütte in wunderbarer Lage, gebaut für die Bauern beim Schafabtrieb. Wasserklosett in separatem Anbau. (Reitstrecke ca. 30 km)

4. Tag, Dienstag: Svínárnes – Árbúðir Berghütte 

Wir setzen unseren Ritt durch das einsame Hochland fort und haben einen wunderbaren Gletscherblick auf den Langjökull im Westen und auf das Kerlingarfjöll Gebirge im Osten. Gegen Mittag überqueren wir den Gletscherfluss Jökulfall. Während uns der erste Teil des Tages durch weite Steinwüsten führt, bringt uns der zweite Tag auf wunderbar weichen Uferpfaden entlang des Flusses Svartá direkt bis zu unserer nächsten Unterkunft, der Berghütte Árbúðir. Ein wunderbarer Reittag durch abwechslungsreiche Landschaft und mit grandiosen Bergblicken. Von der Berghütte Árbúðir aus können wir direkt auf den Gletscher und den Gletschersee Hvítárvatn schauen und fühlen deutlich den kalten Wind, der von der Gletscherzunge herunterweht. Unterkunft Árbúðir: Gemütliche Berghütte mit Gletscherblick, Duschen und Wasserklosett vorhanden. Schlafkojen in einem großen Schlafraum. (Reitstrecke ca. 20 km)

5. Tag, Mittwoch: Árbúðir – Lavafeld Kjalhraun – Thjófadalir -  Hveravellir Geothermal Gebiet

Der heutige Tag wird ein langer Tag im Sattel mit atemberaubender Landschaft! Von Árbúðir aus reiten wir direkt zwischen den großen Gletschern Langjökull und Hofsjökull hindurch. Wir folgen dem reißenden Gletscherfluss Fúlákvísl zum Berg Hrútsfell, dessen Gletscher Regnbúðajökull weit den Berg hinabreicht. Im Hochsommer blühen hier die zauberhaften lilafarbenen Arktischen Weidenröschen. Vorsichtig steigen unsere Pferde durch das gewaltige Lavafeld Kjalhraun, bevor wir das wildromantische Tal Þjófadalir durchqueren. In Hveravellir haben wir nach einem langen Reittag die Gelegenheit zu einem entspannenden Bad in der natürlichen Badequelle neben unserer Hütte. Unterkunft Hveravellir: Gemütliche Berghütte direkt neben der geothermalen Badequelle. Schlafkojen in zwei Räumen, Toilette im Haus. (Reitstrecke ca. 50 km)

6. Tag, Donnerstag: Hveravellir - Reykjavík

Nach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit für einen letzten Spaziergang und ein entspannendes Bad im Naturpool bevor es gegen Mittag mit dem Hochlandbus zurück nach Reykjavík geht. Zeit zur freien Verfügung und Übernachtung in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel, Abendessen in Eigenregie.

7. Tag, Freitag: Abreise aus Island - Reykjavik - Flughafen Keflavík

Transfer zum Flughafen in Keflavik und individuelle Rückreise. Gern buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise. Gern bieten wir Ihnen auch eine individuelle Verlängerung zu Ihrer Reittour an.

Wetterbedingte Änderungen des Reiseverlaufes sowie Änderungen der angegebenen Unterkünfte vorbehalten.

Infos & Leistungen

Im Reisepreis inklusive:

  • Transfer von Keflavik Flughafen nach Reykjavík und zurück
  • 2 Übernachtungen in einem zentralen Mittelklassehotel in Reykjavík (wahlweise Doppel- oder Einzelzimmer mit Du/WC)
  • Bustransfer von Reykjavík zum Hof und zurück nach Reykjavík
  • 1 Übernachtung im Kjóastaðir Gästehaus in bezogenen Betten in 2-4 Bettzimmern mit Etagenbad
  • 3 Übernachtungen in Schlafsackunterkünften (Berghütten/Bauernhof)
  • Vollpension beginnend mit dem Lunch am 2. Tag und endend mit dem Picknick Lunch am 6. Tag
  • 4 Reittage gemäß Programm
  • Besuch der Secret Lagoon & des Hveravellir Pools 
  • Leihpferde während der Reittour
  • Gepäcktransport während der Tour
  • Satteltasche, Wasserflasche und Reithelm (leihweise)
  • Internationale Gruppe mit englisch-/deutschsprachiger Reiseleitung
  • Island Reiseführer

Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Nicht enthalten:

  • Flug nach Island und zurück
  • Mittag-/Abendessen in Reykjavík
  • Reiseversicherungen 

Dauer:

7 Tage, 6 Nächte, 4 Reittage - ca. 115 km Reitstrecke

Sprache:

Englisch-/deutschsprachige Reiseleitung während der Reittour

Gruppengröße:

mind. 6, maximal 14 Personen und begleitende Mitarbeiter. Begleitende Mitarbeiter sind der Reitführer unserer Partner, verantwortlich für die Pferde bzw. zusätzliche Personen, die bei den Pferden helfen.
Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass Nordica Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor vereinbartem Reiseantritt dazu berechtigt ist, die Durchführung der Reise abzusagen. Bitte beachten Sie Punkt 5.2 unserer ARB.

Unterkunft:

Während der Reittour Unterbringung rustikalen Berghütten (Schlafsackunterkünfte), eine Übernachtung in 2 bis 4-Bett-Zimmern mit Etagendusche auf einem isländischen Pferdehof sowie 2 Übernachtungen in zentralem Mittelklassehotel in Reykjavík, wahlweise im Doppel- oder Einzelzimmer mit Du/WC.

Gepäcktransport:

Das Gepäck wird vom Begleitfahrzeug transportiert.

Pferdewechsel/Reiten mit freilaufender Herde:

Einer der Hauptunterschiede von Reittouren in Island und in anderen Ländern liegt in dem Reiten mit freilaufender Herde. Der Anblick von 40-80 freilaufenden Pferden, die mit dem Wind in der Mähne durch die einsame Landschaft des isländischen Hochlandes laufen, wird Ihnen unvergessen bleiben. Das können wir Ihnen mit gutem Gewissen garantieren! Auf unseren langen Touren sollten Sie sich darauf einstellen, jeden Tag andere Pferde zu reiten. Wir beginnen in der Regel mit den ruhigeren Pferden und wenn Sie bereit sind für ein wenig mehr Herausforderung, ermöglichen wir Ihnen gerne einen Ritt auf einer unserer „Speed machines“! Das bedeutet, dass wir für jeden Reiter mindestens drei bis vier Pferde rechnen. Unsere Partner und ihr Team führen und leiten die Herde und wenn Sie möchten, dürfen Sie gerne daran teilhaben. Wichtig ist nur, dass Sie jederzeit den Anweisungen unserer Partner folgen. Vor jedem Ritt besprechen wir die Sicherheitsvorkehrungen, die dafür sorgen, dass Sie das Abenteuer zu Pferde in jedem Moment genießen können. Das Reiten mit der freilaufenden Herde ist ein Erlebnis, das jeder Pferdefan einmal erlebt haben sollte!

Das Wohl unserer Pferde:

Das Wohl der Pferde auf unseren Touren liegt uns besonders am Herzen. Wir betrachten unsere Pferde als Partner nicht als Sportgeräte. Aus diesem Grund sind wir bei der Wahl unserer Partnerhöfe sehr kritisch. Wir besuchen Sie regelmäßig (auch unangemeldet), um uns zu versichern, dass die Haltung „unserer“ Tourenpferde das ganze Jahr hindurch unseren hohen Ansprüchen erfüllt. Wir möchten sicherstellen, dass Pferde und Begleiter ausgeruht und mit Freude an der Arbeit für unsere Gäste bereit stehen. Maximales Reitergewicht: 110 kg.

Hinweise:

Diese Island Reittour ist für ausdauernde, erfahrene Reiter geeignet. Sie sollten dabei ihr Pferd auch in unebenen Gelände in allen Gangarten sicher kontrollieren können und über eine gute Kondition (Strecken bis 50 km) für diese Island Reittour verfügen. Erfahrung im Reiten von Islandpferden ist keine Voraussetzung.

Mehr Empfehlungen zur Ausrüstung finden Sie unter Ausrüstung Reittouren - das sollten Sie einpacken.

 

 

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. einer Reisekrankenversicherung. Unser Tipp: Buchen Sie den „RundumSorglos-Schutz“ der Europäischen Reiseversicherung (ERV), der alle wichtigen Versicherungen enthält. Häufig lohnt sich bereits ab der ersten Reise der Abschluss einer Jahresversicherung.

Termine & Preise

Reisetermin Tourcode
Samstag, 14. Juli bis Freitag, 20. Juli 2018 ISL-REIT-KJO
Samstag, 28. Juli bis Freitag, 03. August 2018 ISL-REIT-KJO
Reisepreis pro Person
Schlafsackunterkunft bzw. 2-4-Bettzimmer mit Etagendusche 3.030 €
Einzelzimmerzuschlag Reykjavík 240 €

Flugbuchung

Bitte beachten Sie, dass der Flugpreis nicht im Reisepreis enthalten ist. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise. Alle Inklusivleistungen finden Sie im Reiter Infos & Leistungen.

Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Die Restzahlung wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig. Ausführliche Informationen finden Sie in unseren ARB unter Punkt 2. Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Eine Kreditkartenzahlung ist leider nicht möglich.

Rücktritt / Stornogebühren

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von Ihrer Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass hierbei Stornierungsgebühren anfallen können. Eine ausführliche Aufstellung unserer Stornobedingungen finden Sie unter Punkt 4 unserer ARB.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Auslands-Krankenversicherung, die wir gerne für Sie buchen.

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang