• Reiten mit freilaufender Pferdeherde in Island

    Expedition Wildnis

    Ein echt isländisches Hochland-Reitabenteuer!

    Bei dieser anspruchsvollen Reittour erleben Sie ein echtes Pferdeabenteuer in der isländischen Wildnis. Ganz im isländischen Stil werden Sie eine Pferdeherde über weite Grasflächen, durch steinige Berge und bizarre Vulkanlandschaften treiben.

    Das Reisen zu Pferd, ganz im Einklang mit der Natur, wird Sie mit einem nie gekannten Gefühl innerer Zufriedenheit erfüllen.

Island Reittour Expedition Wildnis

Authentisches Reitabenteuer für erfahrene Reiter in das einsame isländische Hochland - 10 Tage / 9 Nächte

Reiseart: Reittour

Reiseart

10

Reiseart

Reisedauer

Reisezeit Sommer

Reisezeit

Unterkunft Hotel Unterkunft Schlafsack / Hütte Unterkunft Ferienhaus

Unterkunft

min. 6, max. 12 Teilnehmer

Gruppengröße

Die Highlights dieser Reittour

Nordica EarlyBird: Sparen Sie 3% EUR pro Person bei Buchung dieser Reise bis zum 30.11.18!
  • 6,5 Reittage - ca. 180 km Strecke, geeignet für ausdauernde, erfahrene Reiter
  • Isländisches Hochland erleben, reiten mit freilaufender Pferdeherde
  • Reiten durch einige der einsamsten Regionen Islands, u.a. auch bis in die Region von Sprengisandur
  • Übernachtung in rustikalen Berghütten und in gemütlichen Cottages mit Hot Pot
  • Kleine internationale Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern

Für wen ist diese Island Reittour?

  • Sie suchen ein echtes Hochlandabenteuer und möchten das Reiten mit einer freilaufenden Pferdeherde erleben?
  • Sie sind ein erfahrener Reiter und Ihnen machen lange Reittage im Sattel nichts aus?
  • Unberührte Natur, einsame Landschaften, Übernachtung in rustikalen einfachen Berghütten - das ist genau nach Ihrem Geschmack?
  • Eine kleine internationale Gruppe, herzliche Gastgeber und ausgezeichnete Pferde - klingt gut?

Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen ...

Reittour für ausdauernde, erfahrene Reiter

Diese Island Reittour ist für ausdauernde, erfahrene Reiter geeignet. Wir reiten zwischen 25 und 40 km pro Tag. Sie sollten dabei ihr Pferd auch in bergigem Gelände in allen Gangarten sicher kontrollieren können und über eine gute Kondition für lange Tage im Sattel verfügen. Erfahrung im Reiten von Islandpferden ist von Vorteil aber keine Voraussetzung. Zu Beginn der Reittour gibt es eine ausführliche Einweisung mit Reitunterricht in die isländische Reitweise.

Überblick

Bei dieser anspruchsvollen Reittour erleben Sie ein echtes Pferdeabenteuer in der isländischen Wildnis. Ganz im isländischen Stil werden Sie eine Pferdeherde über weite Grasflächen, durch steinige Berge und bizarre Vulkanlandschaften treiben. Wir müssen die Herde sicher durch Flüsse leiten und auch neue Wege erkunden, falls die alten nach dem letzten Winter nicht mehr zu erkennen sind.

Während der langen Tage, die wir auf dem Rücken der kraftvollen und zähen Islandpferde verbringen, erkunden wir echte Naturperlen, von deren Existenz selbst nur wenige Isländer wissen. Das Reisen zu Pferd, ganz im Einklang mit der Natur, wird Sie mit einem nie gekannten Gefühl innerer Zufriedenheit erfüllen. Abends wartet eine gemütliche, einfache Berghütte und ein herzhaftes isländisches Essen auf Sie. Wenn Sie erfüllt von den Erlebnissen des Tages zu Bett gehen, umgibt Sie nichts als die Stille des weiten Hochlandes.

Während der Tour übernachten Sie zum Teil in gemütlichen Ferienhäusern mit Hot Pot. Im Hochland erfolgt die Übernachtung in einfachen Berghütten (Schlafsackunterkünfte). Vor und nach der Reittour verbringen Sie jeweils eine Nacht in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel in Reykjavík. Gern organisieren wir auf Wunsch für Sie ein individuelles Verlängerungsprogramm.

  • Flussdurchquerung zu Pferde - Reittour durchs isländische Hochland

    Flussdurchquerung Hochland

  • Herde Berge

  • Island Reittour mit freilaufender Herde

    Herde im Hochland

  • Cottages

  • Fjarhus

  • Kajakshus - Regenbogen

  • Odinshus

  • Rafthus

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag: Anreise nach Island - Reykjavik

Individuelle Anreise nach Island. Gerne buchen wir die passenden Flüge für Ihre Reise. Transfer vom Flughafen Keflavik zu Ihrer Unterkunft in Reykjavik mit dem Flughafenbus. Abendessen in Eigenregie und Übernachtung in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel.

2. Tag, Montag: Reykjavík - Varmahlið

Nach dem Frühstück Transfer im Eigenregie zu Bushaltestelle in Reykjavik (Mjódd). Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Varmahlid (Fahrzeit ca. 5 Stunden). Gegen Mittag werden Sie an der Bushaltestelle in Varmahlíð abgeholt. Anschließend richten Sie sich für die kommenden Tage in Ihrem privaten Ferienhäuschen ein. Wir begrüßen Sie mit einem leichten Mittagessen und dann geht es auch schon zu den Pferden. Unser erster Ausritt (ca. 2 Stunden) führt uns in das Naturparadies des Flussdeltas Héraðsvötn. Das Terrain eignet sich ausgezeichnet, um einen ersten Eindruck vom Islandpferd und seinen Gangarten, allen voran dem berühmten Tölt, zu erhalten. Nach einem ersten erlebnisreichen Tag wartet bei den Cottages schon das Abendessen auf uns und wer möchte, kann ein entspannendes Bad im natürlichen Hotpot genießen.

3. Tag, Dienstag: Varmahlið - Farm Breið

Heute starten wir in unser Abenteuer. Nachdem wir ausgeschlafen und uns bei einem herzhaften Frühstück gestärkt haben, fahren wir zu unseren Pferden. Gemeinsam mit unserer Herde freilaufender Pferde treten wir die erste Etappe an. Diese Herde ermöglicht uns, während des Tages die Pferde zu wechseln, so dass diese sich erholen und frei mit ihren Freunden mitlaufen können. Wir reiten entlang einer wenig befahrenen Straße in Richtung Süden weiter in das Tal hinein bis zu der Farm Breið. Hier übernachten unsere Pferde auf einer Weide während wir zurückfahren zu unseren Cottages. (Reitstrecke ca. 24 km)

4. Tag, Mittwoch: Farm Breið - Skiptabakki

Von Breið aus geht es weiter Richtung Süden und tiefer in das Tal Vesturdalur. Nach und nach nimmt die Dichte der Farmen am Wegesrand ab und schon bald lassen wir die Zivilisation hinter uns. Vor uns liegt der glänzende Gletscher Hofsjökull. Je mehr wir ins Hochland reiten, desto karger wird die Landschaft, die hier von kleinen Weidebüschen und Islandmoos geprägt ist. Am Ende des Tages erreichen wir die einsame Hütte Skiptabakkaskáli. Der Luxus dieser gemütlichen Hütte beschränkt sich auf fließendes kaltes Wasser, jedoch ist „Zentralheizung“ garantiert, da wir alle zusammen in einem Raum übernachten. (Reitstrecke ca. 30 km)

5. Tag, Donnerstag: Skiptabakki - Ingólfsskáli

Auf unserem heutigen Ritt dominiert der majestätische Gletscher Hofsjökull den Horizont, während wir entlang des Flusses Vestari Jökulsá nach Westen reiten. Unsere Herde läuft über das steinige, karge Hochland, die an eine Mondlandschaft erinnert. Hier überqueren wir zum ersten Mal einen riesigen Gletscherfluss. Hier in diesem Gelände sind unsere vierbeinigen Partner voll in Ihrem Element und wir werden die Trittsicherheit und das angenehme Temperament der Isländer noch mehr zu schätzen wissen! Am Abend erreichen wir die Hütte Ingólfsskáli, die im uralten Lavafeld Lambahraun liegt, nur wenige Kilometer von den Gletscherausläufern entfernt. Nach einem herzhaften Abendessen können wir die Ruhe um uns herum genießen und unsere Pferde durch die Fenster unserer gemütlichen Hütte beobachten. (Reitstrecke ca. 23 km)

6. Tag, Freitag: Ingólfsskáli - Laugafell

Heute startet unsere längste Reitetappe dieser Hochland-Tour. Von Ingólfsskáli aus reiten wir nach Osten in Richtung Illviðrahnjúkur. Neueste Forschungen haben ergeben, dass sich das geographische Zentrum Islands nicht weit von der Ostseite des Berges befindet. Hier sind die Winter sehr hart und die Natur verlangt eine extreme Anpassung an die klimatischen Bedingungen. Nur wahre Überlebenskünstler wie die Raben und Polarfüchse sind in dieser Region noch heimisch. In dieser Wildnis eingebettet liegt unsere Hütte Laugafell - eine Oase mitten in der Wüste! Nach unserem heutigen langen Ritt erwartet uns ein Hot Pot mit geothermalem Wasser, um unsere Knochen und Muskeln zu entspannen. Beim Baden können wir die Mitternachtssonne genießen. (Reitstrecke ca. 39 km)

7. Tag, Samstag: Laugafell - Hölknádalur - Austurdalur - Hütte Hildarsel

Einer der längsten Reittage liegt vor uns, geprägt von atemberaubend schöner und abwechslungsreicher Natur. Nach einem herzhaften Frühstück satteln wir die Pferde und beginnen schon bald unseren Abstieg vom Hochlandplateau in das Tal Hölknádalur. Einmal mehr faszinieren uns die Islandpferde mit ihrer Trittsicherheit in diesem schwierigen Gelände. Nach und nach wird es um uns herum grüner. Wir folgen dem kleinen, idyllischen Fluss Hölkná bis zu seiner Mündung in den Gletscherfluss Austari Jökulsá. Wir hören den Flügelschlag der Bekassine und erhaschen vielleicht sogar einen Blick auf ein Schneehuhn. Wir überqueren von den Bergen stürzende, weiß schäumende Gebirgsbäche, an deren Ufern sich Engelwurz und arktische Weidenröschen ausbreiten. Unsere Herde trabt durch kleine Zwerg-Birkensträucher und Blaubeerbüsche den reißenden Gletscherfluss entlang. Wir genießen die wundervolle Aussicht und die häufig wechselnden Reitwege, bis wir im Tal Austurdalur die rustikale Hütte Hildarsel erreichen. (Reitstrecke ca. 37 km)

8. Tag, Sonntag: Hütte Hildarsel - Torfgehöft Ábær - Schlucht Merkigil - Hof Kelduland

Heute durchreiten wir das Tal Richtung Norden bis zu den Ruinen des Torfgehöfts Ábær und einer winzigen Kirche. Um diesen Ort ranken sich viele Geschichten über das Leben früherer Generationen. Nach einer Pause reiten wir weiter in die tiefe, beeindruckende Schlucht Merkigil. Zu Pferd klettern wir in die Schlucht hinab und halten einen Moment inne, um die einmalig schöne Natur hier unten in uns aufzunehmen. Gut ausgeruht machen wir uns an den anstrengenden Aufstieg auf der anderen Seite der Schlucht. Oben angelangt, reiten wir weiter zu unserer letzten Station, dem Hof Kelduland. Hier nehmen wir Abschied von unseren treuen Pferden und fahren zurück in unsere Ferienhäuser. Dort erwartet uns ein Abschiedsessen und ein letztes Bad im Hotpot, wo wir diese unvergessliche Reise gemeinsam Revue passieren lassen. (Reitstrecke ca. 25 km)

9. Tag, Montag: Varmahlið - Akureyri - Reykjavik

Nach dem Frühstück ist es Zeit für den Abschied von Ihrem Guide und Ihrem Ferienhaus. Wir fahren Sie nach Akureyri, Islands sogenannter "Hauptstadt des Nordens". Von dort startet Ihr Inlandsflug nach Reykjavík. Die Metropole Islands ist für ihr vielseitiges Unterhaltungsangebot bekannt, sodass Sie Ihre Rückkehr in die Zivilisation gebührend feiern können. Zeit zur freien Verfügung und Abendessen in Eigenregie. Übernachtung in Reykjavík in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel.

10. Tag, Dienstag: Abreise aus Island - Reykjavik - Flughafen Keflavik

Transfer zum Flughafen in Keflavik und individuelle Rückreise. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise.

Wetterbedingte Änderungen des Reiseverlaufes sowie Änderungen der angegebenen Unterkünfte vorbehalten.

Infos & Leistungen

Im Reisepreis inklusive:

  • Transfer mit dem Flughafenbus von Keflavik nach Reykjavik und zurück
  • 2 Nächte im Doppel- oder Einzelzimmer im 3-Sterne Hotel in Reykjavík inkl. Frühstück
  • Transfer ab Reykjavik Bushaltestelle nach Varmahlid mit dem öffentlichen Bus
  • Privater Transfer zu den Ferienhütten
  • 3 Übernachtungen im 2-4 Personen Cottage mit Du/WC (gemeinsame Du/WC Nutzung) und eingerichteter Küchenzeile, Bettwäsche und Handtücher, Bademäntel und Crocs sind inbegriffen
  • 4 Übernachtungen in einfachen Schlafsackunterkünften (Berghütten, z.T. sehr einfache sanitäre Einrichtungen) 
  • Vollpension während der Reittour, beginnend mit einem leichten Mittagessen an Tag 2 und endend mit dem Frühstück an Tag 9
  • Alle Transfers während der Reittour
  • Englisch- und/oder deutschsprachige Reitführer
  • Reithelme, Regenkleidung, Satteltaschen (leihweise)
  • Schlafsack (leihweise) für die Nächte in den Berghütten
  • Begleitfahrzeug zum Transport von Gepäck, Verpflegung etc.
  • Inlandsflug von Nordisland nach Reykjavík
  • Island Reiseführer

Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 12 Teilnehmer

Nicht enthalten:

  • Flug nach Island und zurück
  • Mittag- und Abendessen in Reykjavik
  • Transfer vom Hotel in Reykjavík zur Bushaltestelle (Mjódd)
  • Transfer vom Inlandsflughafen zum Hotel in Reykjavík
  • Reiseversicherungen 

Dauer:

10 Tage, 9 Nächte, 7 Reittage - ca. 170 km Reitstrecke

Sprache:

Deutsch- und englisch-sprachige Reiseleitung während der Reittour

Gruppengröße:

mind. 6, maximal 12 Personen und begleitende Mitarbeiter. Begleitende Mitarbeiter sind der Reitführer unserer Partner, verantwortlich für die Pferde bzw. zusätzliche Personen, die bei den Pferden helfen.
Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass Nordica Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor vereinbartem Reiseantritt dazu berechtigt ist, die Durchführung der Reise abzusagen. Bitte beachten Sie Punkt 5.2 unserer ARB.

Unterkunft:

In Reykjavik wohnen Sie in einem zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel in Doppelzimmern bzw. Einzelzimmern mit Dusche/WC. Während der Reittour Unterbringung in 2-4 Personen Cottages sowie in einfachen Berghütten. Sanitäre Anlagen werden geteilt.

Gepäcktransport:

Das Gepäck wird vom Begleitfahrzeug transportiert.

Pferdewechsel/Reiten mit freilaufender Herde:

Diese Reittour wird mit freilaufender Herde geritten. Einer der Hauptunterschiede von Reittouren in Island und in anderen Ländern liegt in dem Reiten mit freilaufender Herde. Der Anblick von freilaufenden Pferden, die mit dem Wind in der Mähne durch die einsame Landschaft des isländischen Hochlandes laufen, wird Ihnen unvergessen bleiben. Das können wir Ihnen mit gutem Gewissen garantieren! Auf unseren langen Touren sollten Sie sich darauf einstellen, jeden Tag andere Pferde zu reiten. Wir beginnen in der Regel mit den ruhigeren Pferden und wenn Sie bereit sind für ein wenig mehr Herausforderung, ermöglichen wir Ihnen gerne einen Ritt auf einer unserer „Speed machines“! Das bedeutet, dass wir für jeden Reiter mindestens drei bis vier Pferde rechnen. Unsere Partner und ihr Team führen und leiten die Herde und wenn Sie möchten, dürfen Sie gerne daran teilhaben. Wichtig ist nur, dass Sie jederzeit den Anweisungen unserer Partner folgen. Vor jedem Ritt besprechen wir die Sicherheitsvorkehrungen, die dafür sorgen, dass Sie das Abenteuer zu Pferde in jedem Moment genießen können. Das Reiten mit der freilaufenden Herde ist ein Erlebnis, das jeder Pferdefan einmal erlebt haben sollte!

Das Wohl unserer Pferde:

Das Wohl der Pferde auf unseren Touren liegt uns besonders am Herzen. Wir betrachten unsere Pferde als Partner nicht als Sportgeräte. Aus diesem Grund sind wir bei der Wahl unserer Partnerhöfe sehr kritisch. Wir besuchen Sie regelmäßig (auch unangemeldet), um uns zu versichern, dass die Haltung „unserer“ Tourenpferde das ganze Jahr hindurch unseren hohen Ansprüchen erfüllt. Wir möchten sicherstellen, dass Pferde und Begleiter ausgeruht und mit Freude an der Arbeit für unsere Gäste bereit stehen. Maximales Reitergewicht: 110 kg.

Hinweise:

Diese Island Reittour ist für ausdauernde, erfahrene Reiter geeignet. Sie sollten dabei ihr Pferd auch in bergigem Gelände in allen Gangarten sicher kontrollieren können und über eine gute Kondition für lange Tage im Sattel verfügen. Erfahrung im Reiten von Islandpferden ist von Vorteil aber keine Voraussetzung. Zu Beginn der Reittour gibt es eine ausführliche Einweisung mit Reitunterricht in die isländische Reitweise.

Mehr Empfehlungen zur Ausrüstung finden Sie unter Ausrüstung Reittouren - das sollten Sie einpacken.

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. einer Reisekrankenversicherung. Unser Tipp: Buchen Sie den „RundumSorglos-Schutz“ der Europäischen Reiseversicherung (ERV), der alle wichtigen Versicherungen enthält. Häufig lohnt sich bereits ab der ersten Reise der Abschluss einer Jahresversicherung.

Termine & Preise

Reisetermin Tourcode
Sonntag, 04. August bis Dienstag, 13. August 2019 ISL-REIT-EXP
Sonntag, 18. August bis Dienstag, 27. August 2019 ISL-REIT-EXP
Nordica EarlyBird - für Reisetermine 2019
Sparen Sie 3% pro Person bei Buchung dieser Reise bis zum 30.11.18*!
Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer/Cottage/Schlafsackunterkunft 4.260 €
Einzelzimmerzuschlag in Reykjavik 245 €

Flugbuchung

Bitte beachten Sie, dass der Flugpreis nicht im Reisepreis enthalten ist. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise. Alle Inklusivleistungen finden Sie im Reiter Infos & Leistungen.

Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Die Restzahlung wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig. Ausführliche Informationen finden Sie in unseren ARB unter Punkt 2. Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Eine Kreditkartenzahlung ist leider nicht möglich.

Rücktritt / Stornogebühren

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von Ihrer Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass hierbei Stornierungsgebühren anfallen können. Eine ausführliche Aufstellung unserer Stornobedingungen finden Sie unter Punkt 4 unserer ARB.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Auslands-Krankenversicherung, die wir gerne für Sie buchen.

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang