• Reiten in den Errisbeg Mountains - Connemara

    Connemara-Explorer

    Für alle, die Connemara intensiv erleben möchten

    Wer nicht genug vom Reiten bekommen kann und sowohl das Hinterland als auch die Küste Connemaras intensiv kennenlernen möchte, kann die Touren "Connemara-Trail" und "Atlantik-Trail" miteinander zum zweiwöchigen "Connemara-Explorer" kombinieren.

    Sie reiten täglich etwa vier bis sechs Stunden auf sehr trittsicheren und zuverlässigen Irish Huntern oder Connemara Ponies.

Connemara-Explorer

Die ultimative Irland Reittour für ausdauernde Reiter -
15 Tage / 14 Nächte

Reiseart: Reittour

Reiseart

15

Reiseart

Reisedauer

Reisezeit Frühling Reisezeit Sommer Reisezeit Herbst

Reisezeit

Unterkunft B+B Unterkunft Hotel

Unterkunft

min. 6, max. 20 Teilnehmer

Gruppengröße

Die Highlights dieser Reittour

  • 11 - 12 Reittage - ca. 220 km Strecke
  • Connemara "komplett" erleben: Abweschslungsreiche Route mit Bergen, einsamen Seen, grünen Wiesen und rostbraunen Mooren und traumhaften Stränden
  • Galoppieren am Strand und Gelegenheit zum "Schwimmen mit Pferd"
  • Täglich ca. 4-6 Stunden Reiten auf Irish Huntern oder Connemara Ponies
  • Ein Wochendend auf Dartfield mit Möglichkeit zum Cross-Country-Springen
  • Wahlweise ein reitfreier Tag mit optionalem Ausflug zu den Aran Islands und den Cliffs of Moher
  • Internationale Gruppe mit maximal 20 Personen
  • Original Irische Reiseleitung
  • Individuelle Verlängerung in Dublin möglich

Für wen ist diese Irland Reittour?

  • Sie suchen eine ausgedehnte Reittour und können gar nicht genug vom Reiten bekommen?
  • Sie können sich nicht zwischen Connemara-Trail und Atlantik-Trail entscheiden?
  • Sie möchten die Heimat des Connemara Ponies intensiv kennenlernen?
  • Sie möchten auf Ihrer Reittour abends nicht auf Komfort verzichten und in guten Pensionen oder Hotels übernachten?
  • Eine internationale Gruppe und original Irische Reiseleitung sind genau nach Ihrem Geschmack?

Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen ...

Reittour für fortgeschritte ausdauernde Reiter mit mittlerer Reiterfahrung

Diese Irland Reittour ist für fortgeschrittene Reiter mit mittlerer Reiterfahrung und einer guten Kondition geeignet. Sie sollten dabei ihr Pferd im Gelände in allen Gangarten sicher kontrollieren können und über ein gutes Gleichgewicht sowie eine Kondition für 4-6 Stunden täglich im Sattel verfügen. Wir reiten teilweise durch bergiges Gelände, die von den Pferden viel Trittsicherheit und dem Reiter viel Gleichgewicht abverlangen. Die Reiter sollten Ihr Pferd selbst auf der Weide einfangen, auftrensen und satteln können. (Jeder Teilnehmer übernimmt dies während der Tour selbst) Wir reiten viel Schritt; Sie sollten aber auch in der Lage sein, längere Strecken zu traben bzw. zu galoppieren und sicher in einer Gruppe zu reiten. Maximales Reitergewicht: 100 kg

Überblick

Kombinieren Sie die Touren "Connemara-Trail" und "Atlantik-Trail" zur großen "Connemara-Explorer-Reittour". Ideal für alle, die nicht genug vom Reiten und den herrlichen Landschaften bekommen können. Sie lernen sowohl das Landesinnere als auch die Küstenregion intensiv kennen. Am Wochenende zwischen den beiden Touren können Sie wahlweise einen "reit-freien" Tag einlegen und einen optionalen Tagesausflug mit dem Bus auf die Aran Islands und zu den Cliffs of Moher unternehmen. Wer noch immer nicht genug vom Reiten bekommen kann, genießt am Wochenende einige Ausritte auf dem herrlichen Gelände von Dartfield oder übt ein wenig Springen auf dem Cross-Country-Course. Für diese ausgedehnte Reittour sollten Sie eine sehr gute Kondition und sehr gute Reitkenntnisse verfügen.Die Explorer Tour ist so konzipiert, dass Sie zunächst den Connemara-Trail reiten und anschließend den Atlantik-Trail. Es ist aber auch eine umgekehrte Kombination auf Anfrage möglich. 

  • Reiten am Loch Nabrucka - Connemara

    Reiten am Loch Nabrucka

  • Reiten durch das liebliche Connemara

    Mannin Beg bei Ballyconneely

  • Strandreiten in Irland

    Strandreiten

  • An Connemaras Atlantik-Küste

    Connemara Küste

  • Abbeyglen Castle-Hotel in Connemara

    Abbeyglen Castle Hotel

  • Erholung nach getaner Arbeit

    Pferdefrühstück mit Willie

  • Ausritt zum Strand

    Auf dem Weg zum Strand

  • Reiten in den Errisbeg Mountains

    Reiten in den Errisbeg Mountains

  • Ritt am Strand - Spaß für Zwei- und Vierbeiner!

    Strandreiten

  • Auf dem Weg nach Mweenish-Island

    Auf dem Weg nach Finish Island

  • Reiten auf Dartfield - Cross-Country-Kurs

    Crosscountry-Springen

  • Auf Dartfield

    Dartfield Statue

  • Im Pferdemuseum von Dartfield

    Dartfield Museum

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag: Anreise nach Irland - Dublin - Galway

Individuelle Anreise nach Irland bis ca. 15:00 Uhr. Gerne buchen wir die passenden Flüge für Ihre Reise. Mit dem Überlandbus geht es von Dublin nach Galway. Die Fahrt dauert ca. zweieinhalb bis drei Stunden. Von der Bushaltestelle führt ein kurzer Fußweg zu Ihrer Unterkunft in Galway. Zeit zur freien Verfügung und Übernachtung in Galway. Abendessen in Eigenregie. Nutzen Sie den heutigen Abend, um einen der typischen "Irish Pubs" zu besuchen. 

2. Tag, Montag: Galway - Oughterard

Nach einem guten irischen Frühstück treffen Sie gegen 10:00 Uhr Ihre Mitreiter und die Reittour kann beginnen. Zunächst fahren wir zum Ausgangspunkt in Oughterard, wo die Pferde schon auf uns warten. Ihr Pferd für den Wanderritt wird entsprechend Ihrer reiterlichen Fähigkeiten, Größe und Gewicht ausgesucht. Wenn alle Ihren vierbeinigen Partner gefunden haben, beginnt unser Ritt und führt uns heute zunächst in ein bergiges Gebiet, das ein bißchen an die Burren Region im County Clare erinnert. Es gibt kein besseres Gelände, sein Pferd kennenzulernen und Sie werden spätestens nach einer Stunde die Trittsicherheit, Ausdauer und Gelassenheit Ihres Vierbeiners zu schätzen wissen! Auf dem Weg nach Maam Cross kommen wir heute an vielen Hausruinen vorbei - Häuser die während der großen Hungersnot 1840 verlassen wurden. Kaum eine andere Region in Irland war so stark vom "Great Famine" betroffen wie Connemara. Unser Weg schlängelt sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft, geprägt von Hochmooren, kleinen Wäldern, Bächen und Sümpfen. Wir kommen vorbei am Lough Corrib, dem größten See in Connemara, bevor wir talwärts auf der "Quiet Man Bridge", benannt nach dem gleichnamigen Film mit John Wayne, weiter reiten. Entlang einer stillgelegten Eisenbahnstrecke reiten wir weiter nach Maam Cross. Unsere Pferde übernachten auf einer Koppel an einem See gelegen. Ein kurzer Fußweg führt uns zu unserer Unterkunft. Abendessen und Übernachtung in Maam Cross, wahlweise im Hotel oder B&B (Reitstrecke ca. 17 km).

3. Tag, Dienstag: Maam Cross – Ballynafad

Nach dem Frühstück beginnt heute unser etwa siebenstündiger Ritt durch die einzigartige Landschaft Connemaras von Maam Cross nach Ballynafad. Wir reiten über Willie Leahys Land vorbei am Lough Sindle. Obwohl hier einige Bäume schon sehr alt sind, hält der Wind vom Atlantik die Bäume klein. Die Landschaft erinnert fast an einen Märchenwald und man könnte meinen, dass hier Elfen und Kobolde zuhause sind. Mittags genießen wir unser Picknick Lunch, während unsere Pferde grasen. Am Nachmittag reiten wir weiter durch die Berge. Wir durchqueren ein stilles Waldgebiet und kommen in das schöne Tal von Inagh Valley. Bei gutem Wetter kann man hier die Küste von Rosmuc sehen. Unser Reittag endet mit einem Galopp über die stillgelegte Eisenbahnstrecke nach Ballynafad. Hier lassen wir unsere Pferde auf der Weide und fahren anschließend zu unserer Unterkunft in Clifden, wo wir die nächsten drei Nächte übernachten. Übernachtung in Clifden, wahlweise im B&B oder im Abbeyglen Castle Hotel. (Reitstrecke ca. 22 km)

4. Tag, Mittwoch: Ballynafad - Ballinahinch Castle - Atlantik Küste 

Heute Morgen durchqueren wir mit unseren Pferden einen breiten Fluss und reiten weiter zum alten Friedhof von Ballynafad. Unser Weg führt uns über das Gelände von Ballinahinch Castle, in dem einst ein indischer Prinz wohnte. Anschließend genießen wir einen langen Galopp auf einem weiteren Teilstück der stillgelegten Eisenbahnlinie Galway-Clifden. Die ausgedehnte ebene Grasfläche bietet ideale Bedingungen. Nahe Clifden lassen wir unsere Pferde grasen und genießen unser einfaches Picknick Lunch im Freien. Wieder im Sattel führt uns der Trail am Nachmittag entlang eines grasbewachsenen Pfades über den Roundstone Bog. Hier landeten im Jahre 1919 John Alcock und Arthur Whitten Brown nach 16 Stunden und 12 Minuten den ersten Transatlantik-Nonstopflug. Ein Denkmal südlich von Clifden erinnert heute noch an diesen historischen Flug. Wir reiten weiter zur Küste ans Meer und entlassen unsere Pferde am frühen Abend auf die Weide. Transfer zur Unterkunft in Clifden, Abendessen und Übernachtung. (Reitstrecke ca. 20 km)

5. Tag, Donnerstag: Mannin Beach

Heute bleiben wir den ganzen Tag am Mannin Beach und haben Gelegenheit zum ausgedehnten Galoppieren am Strand. Bei schönem Wetter können Reiter und Pferd im Meer schwimmen gehen. Während unsere Pferde vom Baden trocknen, essen wir unser Picknick Lunch und genießen den Blick aufs Meer. Nach einem erholsamen Tag am Strand kehren unsere Pferde auf die Weide zurück. Transfer zur Unterkunft in Clifden, Abendessen und Übernachtung. (Reitstrecke ca. 15 km)

6. Tag, Freitag: Errisbeg Mountains  - Roundstone

Unser heutiger Ritt beginnt am Meer und führt uns entlang der Küste vorbei ein kleinen Bauernhöfen, die seit Generationen von Kleinbauern bewirtschaftet werden. Der Trail führt uns weiter über einen alten grasbewachsenen Pfad in die Errisbeg Mountains. Hier genießen wir unser einfaches Picknick Lunch bevor wir noch höher in die Berge reiten. Alten irischen Sagen zufolge sind hier die Leprechauns (Kobolde) zuhause. Von den Bergen genießen wir herrliche Ausblicke auf die wilde Küste von Connemara. Wieder im Tal führt unser Weg ein längeres Stück Landstraße entlang bis wir schließlich zum Verladepunkt für unsere Vierbeiner kommen. Der Pferdetransporter bringt unsere Vierbeiner zurück nach Dartfield, während wir zur Unterkunft in Loughrea gebracht werden. Letztes gemeinsames Abendessen in Loughrea und Übernachtung wahlweise im Hotel oder B&B. (Reitstrecke ca. 20 km)

7. Tag, Samstag: Dartfield – Loughrea (Galway)

Nach dem Frühstück werden die Reiter in Ihrer Unterkunft abgeholt und zum Dartfield Reitzentrum gebracht. Hier befindet sich auch das Dartfield Pferdemuseum, das von Willie Leahy mit viel Liebe errichtet wurde und sehr interessante Exponate rund um die Geschichte des Pferdes in Irland und zu irischen Hunderassen zeigt. Nach einem Willkommenstrunk satteln wir die Pferde und reiten durch den Park von Dartfield. Durch den Wald reiten wir querfeldein zum Cross Country Course, wo wir Gelegenheit zum Springen haben. Mittags gibt es in Dartfield ein leichtes Mittagessen. Wer möchte, kann auf Dartfield im "Gift Shop" einige Souvenirs erwerben oder sich im Pferdemuseum umschauen. Am Nachmittag Gelegenheit zu einem weiteren Ausritt bzw. zum Cross-Country Springen auf Dartfield. Transfer zur Unterkunft in Loughrea und Übernachtung. Wahlweise kann die heutige Übernachtung auch in Galway erfolgen. Dies empfehlen wir insbesondere, wenn Sie am Sonntag einen "reit-freien" Tag einlegen wollen. Übernachtung wahlweise in Loughrea oder Galway (Abendessen in Eigenregie, wenn Sie in Galway übernachten).

8. Tag, Sonntag: Reit-freier Tag oder Ausreiten in Dartfield

Wer heute einen "reit-freien" Tag einlegen möchte, kann heute von Galway aus einen optionalen Tagesausflug auf die Aran Islands und zu den Cliffs of Moher unternehmen. Die Touren werden englisch-sprachig geführt und starten ab 09:00 Uhr in Galway, weshalb wir empfehlen, bereits am Vorabend nach Galway zu fahren und hier zu übernachten. Alternativ können Sie auch einen Tag Freizeit in Galway verbringen. Wer lieber einen weiteren Tag "auf dem Rücken der Pferde" verbringen möchte, bleibt in Loughrea und unternimmt am Vormittag einen Ausritt in Dartfield oder übt auf dem Cross-Country-Course. Transfer mit dem Linienbus nach Galway (für alle, die keinen "reit-freien" Tag buchen). Übernachtung in Galway.

9. Tag, Montag: Galway - Tumbiola - Willie's Mountain

Nach einem guten irischen Frühstück treffen Sie gegen 10:00 Uhr Ihre Mitreiter und die Reittour kann beginnen. Zunächst fahren wir zum Ausgangspunkt nach Tumbiola, wo die Pferde schon auf uns warten. Ihr Pferd für den Wanderritt wird entsprechend Ihrer reiterlichen Fähigkeiten, Größe und Gewicht ausgesucht. Wenn alle Ihren vierbeinigen Partner gefunden haben, beginnt unser Ritt über den Cashel Hill. Von hier aus haben wir einen herrlichen Ausblick über das Meer bei Bolgers. Nach unserem Mittags-Picknick folgen wir ein kurzes Stück der Landstraße, bevor wir in einen Seitenweg abbiegen und am Zetland Hotel vorbei kommen. Unser Ziel heute sind die Willie's Mountains in Shannadonnell. Übernachtung in der Region. (Reitstrecke ca. 15 km).

10. Tag, Dienstag: Willie's Mountain - Mweenish

Nach dem Frühstück fahren wir zurück zu den Pferden und starten unseren Ritt in den "Willie's Mountains". Es geht durch eine abwechslungsreiche, bergige Landschaft. Wir reiten vorbei entlang wunderschöner Seen und genießen die herrliche Vegetation. Nachdem wir die Berge überquert haben, genießen wir unser Picknick-Lunch an einem See. Nach dem Mittag geht es weiter Richtung Meer. Je nach Tide reiten wir entweder nach Mweenish, wo wir die Pferde über Nacht lassen, oder bei Ebbe bis hinaus nach Mweenish Island (Reitstrecke ca. 12-15 km)

11. Tag, Mittwoch: Mweenish oder Finish Island - Strandreiten

Wenn die Gezeiten es erlauben, reiten wir heute entweder nach Mweenish Island oder zur Insel „Finish Island“, die wir nur bei Ebbe bzw. bei abnehmender Flut erreichen können. Das Reiten am Strand bzw. auf die Inseln hat etwas Magisches. Früher war Finish Island bewohnt – die Ruinen der Häuser und die Steinmauern sind heute noch zu sehen. Zur Mittagspause reiten wir wieder aufs Festland, wo wir bei Willie's Beach House unser Picknick genießen. Nach dem Mittagessen genießen wir ausgedehnte Galloppaden am Strand und erkunden die Gegend rund um Carna Village. (Reitstrecke ca. 18 km)

12. Tag, Donnerstag: Mweenish - Carna - Derryrush

Heute reiten wir von Mweenish nach Carna Village. Es geht durch bergige Landschaft entlang malerischer Seen mit herrlichen Ausblicken über den Atlantik. Mittags machen wir Halt an einem Wasserturm wo wir unser Picknick genießen. Nach dem Mittagessen geht es in weiter hoch in die Berge mit Blick über Kilkerrin. Auf unserem Weg nach Derryrush folgen wir etwa einer Stunde der Landstraße, bis wir schließlich Derryrush erreichen. (Reitstrecke ca. 15 km)

13. Tag, Freitag: Derryrush - Rosmuck

Nach dem Frühstück satteln wir die Pferde und reiten in der ersten Tageshälfte entlang der Küste. Heute machen wir schon ein frühes Mittags-Picknick um uns für den längeren Ritt am Nachmittag zu stärken. Über die Berge mit Ausblick auf Screebe Loge reiten wir weiter, bis wir schließlich Oughterard erreichen. Hier verabschieden wir uns von den Pferden und fahren anschließend zur Unterkunft in Loughrea. Letztes gemeinsames Abendessen in Loughrea und Übernachtung. (Reitstrecke ca. 20 km)

14. Tag, Samstag: Dartfield – Loughrea – Dublin

Nach dem Frühstück werden die Reiter in Ihrer Unterkunft abgeholt und zum Dartfield Reitzentrum gebracht. Hier satteln wir die Pferde und unternehmen am Vormittag noch einen Ausritt durch den Park von Dartfield. Mittags gibt es in Dartfield ein leichtes Mittagessen. Wer möchte, hat nun noch einmal die Gelegenheit, im Dartfield im "Gift Shop" einige Souvenirs zu erwerben oder sich noch etwas im Pferdemuseum umschauen. Reiter, die am Sonntag Vormittag von Dublin zurück fliegen nehmen am frühen Nachmittag den Linienbus von Loughrea zum Flughafen Dublin. Reiter, die am Sonntag Nachmittag fliegen, übernachten in Loughrea und haben nachmittags die Gelegenheit zu einem weiteren Ausritt bzw. zum Cross-Country Springen auf Dartfield. Transfer zur Unterkunft in Loughrea bzw. Linienbusfahrt nach Dublin Airport, Transfer in Eigenregie vom Flughafen zum gebuchten Hotel in Dublin. Übernachtung in Dublin (Abendessen in Eigenregie).

15. Tag, Sonntag: Abreise aus Irland

Transfer zum Flughafen Dublin (entweder von Loughrea mit dem Lininenbus oder in Eigenregie vom Hotel) und Rückflug. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise.

Wetterbedingte Änderungen des Reiseverlaufes sowie Änderungen der angegebenen Unterkünfte vorbehalten.

Infos & Leistungen

Im Reisepreis inklusive:

  • Transfer mit dem Linienbus von Dublin Flughafen nach Galway und zurück von Loughrea
  • Alle Transfers während der Reittour
  • 14 Übernachtungen wahlweise im B&B oder Hotelunterkunft wahlweise im Doppel- oder Einzelzimmer
  • 14 x Irisches Frühstück (bei frühen Rückflügen ggf. kein Frühstück am Abreisetag)
  • 11 x Abendessen (exkl. Getränke)
  • 10 x Picknick-Lunch während der Reittour (Sandwiches, Tee und Softgetränke, einfaches Picknick im Freien, Mithilfe der Gruppe ist willkommen)
  • 2 x leichtes Mittagessen auf Dartfield
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Leihpferd während der Reittour
  • Gepäcktransport während der Tour
  • Irland Reiseführer

Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 20 Teilnehmer

Nicht enthalten:

  • Flug nach Irland und zurück
  • Reiseleitung in Galway und Dublin
  • Optionaler Tagesausflug am 8. Tag
  • Mittag- und Abendessen am 1. bzw. am 8. Tag 
  • Getränke zum Abendessen, zahlbar vor Ort
  • Abendessen am 14. Tag
  • Transfer vom Flughafen Dublin zum gebuchten Hotel und zurück
  • Reiseversicherungen 

Dauer:

15 Tage, 14 Nächte, 11-12,5 Reittage - ca. 220 km Reitstrecke

Sprache:

Englischsprachige Reiseleitung während der Reittour

Gruppengröße:

mind. 6, maximal 20 Personen und begleitende Mitarbeiter. Begleitende Mitarbeiter sind der Reitführer unserer Partner, verantwortlich für die Pferde bzw. zusätzliche Personen, die bei den Pferden helfen. 
Wichtiger Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl: Bitte beachten Sie, dass Nordica Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor vereinbartem Reiseantritt dazu berechtigt ist, die Durchführung der Reise abzusagen. Bitte beachten Sie Punkt 5.2 unserer ARB.

Unterkunft:

Sie übernachten wahlweise im B&B oder im Hotel in Doppel- oder Einzelzimmern mit Du/WC. Halbe Doppelzimmer können gebucht werden, wenn sich ein entsprechender Mitreisender findet, können aber nicht garantiert werden. Das Abendessen findet in der Regel gemeinsam statt (Ggf. kurzer Fußweg für Gäste, die im B&B untergebracht sind). Änderungen der angegebenen Unterkünfte sind vorbehalten.

Gepäcktransport:

Das Gepäck wird vom Begleitfahrzeug transportiert. Benutzen Sie möglichst Reisetaschen statt Hartschalenkoffer. Packen Sie sinnvoll, der Platz für den Gepäcktransport ist begrenzt. Der Transferbus ist klein und einfach.

Pferde:

Jeder Reiter hat während des gesamten Rittes "sein eigenes Pferd". Damit die Pferde sich nach einer Wochentour ausruhen können, wechseln Sie bei der Connemara-Explorer Tour normalerweise einmal Ihr Pferd und erhalten für die zweite Woche ggf. ein anderes Pferd. Der Reiseleiter bespricht jeweils am ersten Tag des Wanderritts die Wünsche bzw. Reitkenntnisse jedes einzelnen Teilnehmers und sucht danach ein passendes Pferd für jeden Gast aus. So mancher Gast wollte "sein Pferd" nach dem Trail schon mit nach Hause nehmen... Es stehen Irish Hunter und Connemara Ponies zur Verfügung.

Das Wohl unserer Pferde:

Das Wohl der Pferde auf unseren Touren liegt uns besonders am Herzen. Wir betrachten unsere Pferde als Partner nicht als Sportgeräte. Aus diesem Grund sind wir bei der Wahl unserer Partnerhöfe sehr kritisch. Wir besuchen Sie regelmäßig (auch unangemeldet), um uns zu versichern, dass die Haltung „unserer“ Tourenpferde das ganze Jahr hindurch unseren hohen Ansprüchen erfüllt. Wir möchten sicherstellen, dass Pferde und Begleiter ausgeruht und mit Freude an der Arbeit für unsere Gäste bereit stehen. Maximales Reitergewicht: 100 kg.

Hinweise:

Diese Irland Reittour ist für ausdauernde fortgeschrittene Reiter geeignet. Sie sollten dabei ihr Pferd im Gelände in allen Gangarten sicher kontrollieren können und über ein gutes Gleichgewicht sowie eine gute Kondition verfügen. Wir reiten teilweise durch bergiges Gelände, die von den Pferden viel Trittsicherheit und dem Reiter viel Gleichgewicht abverlangen. Die Reiter sollten Ihr Pferd selbst auf der Weide einfangen, auftrensen und satteln können. (Jeder Teilnehmer übernimmt dies während der Tour selbst) Wir reiten viel Schritt; Sie sollten aber auch in der Lage sein, längere Strecken zu traben bzw. zu galoppieren und auch in einer Gruppe sicher zu reiten.

Mehr Empfehlungen zur Ausrüstung finden Sie unter Ausrüstung Reittouren - das sollten Sie einpacken

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist grundsätzlich nicht für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Reiseversicherung

Reiseversicherungen sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung bzw. einer Reisekrankenversicherung. Unser Tipp: Buchen Sie den „RundumSorglos-Schutz“ der Europäischen Reiseversicherung (ERV), der alle wichtigen Versicherungen enthält. Häufig lohnt sich bereits ab der ersten Reise der Abschluss einer Jahresversicherung.

Termine & Preise

Reisetermin Tourcode
Sonntag, 14. April bis Sonntag, 28. April 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 28. April bis Sonntag, 12. Mai 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 12. Mai bis Sonntag, 26. Mai 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 26. Mai bis Sonntag, 09. Juni 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 09. Juni bis Sonntag, 23. Juni 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 23. Juni bis Sonntag, 07. Juli 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 07. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 21. Juli bis Sonntag, 04. August 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 04. August bis Sonntag, 18. August 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 18. August bis Sonntag, 01. September 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 01. September bis Sonntag, 15. September 2019 IRL-REIT-CAT
Sonntag, 15. September bis Sonntag, 29. September 2019 IRL-REIT-CAT
Reisezeit Unterkunft Preis pro Person
Mai, Juni und September 2019 B&B Doppelzimmer 3.390 €
Mai, Juni und September 2019 B&B Einzelzimmer 3.990 €
Mai, Juni und September 2019 Hotel Doppelzimmer 3.690 €
Mai, Juni und September 2019 Hotel Einzelzimmer 4.490 €
Juli und August 2019 B&B Doppelzimmer 3.950 €
Juli und August 2019 B&B Einzelzimmer 4.290 €
Juli und August 2019 Hotel Doppelzimmer 3.790 €
Juli und August 2019 Hotel Einzelzimmer 4.650 €

Flugbuchung

Bitte beachten Sie, dass der Flugpreis nicht im Reisepreis enthalten ist. Gerne buchen wir die passenden Flüge zu Ihrer Reise. Alle Inklusivleistungen finden Sie im Reiter Infos & Leistungen.

Zahlungsbedingungen

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreissicherungsscheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Die Restzahlung wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig. Ausführliche Informationen finden Sie in unseren ARB unter Punkt 2. Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Eine Kreditkartenzahlung ist leider nicht möglich.

Rücktritt / Stornogebühren

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von Ihrer Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass hierbei Stornierungsgebühren anfallen können. Eine ausführliche Aufstellung unserer Stornobedingungen finden Sie unter Punkt 4 unserer ARB.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Auslands-Krankenversicherung, die wir gerne für Sie buchen.

Reiseroute

Hier sehen Sie einen Überblick über Ihre Reiseroute. Es wurden nicht alle Besichtigungsziele im Detail eingetragen. Wir reiten auch querfeldein, was sich leider nur bedingt in GoogleMaps darstellen lässt. Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von Wetter - und Straßenbedingungen vorbehalten.

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang