• Flagge Färöer

    Reiseinformationen Färöer Inseln

    Hier finden Sie viele praktische Informationen rund um Ihren Färöer Urlaub.

    Land, Leute, Klima und Wetter, beste Reisezeit, Einreisedokumente, Zollvorschriften, Infos zur Anreise auf die Färöer und vieles mehr...

Mit dem Auto auf den Färöern unterwegs

Das sollten Sie beachten

Zum Autofahren auf den Färöer Inseln bzw. für die Anmietung eines Mietwagen genügt für deutsche Staatsbürger der nationale Führerschein. Für die Buchung eines Mietwagen benötigen Sie eine gültige Kreditkarte. Die Grüne Versicherungskarte sollte bei der Reise mit dem eigenen Auto mitgeführt werden. Auf den Färöern gilt Rechtsverkehr. Die meisten Verkehrszeichen sind international. Tagsüber muss mit Abblendlicht gefahren werden. Auf allen Sitzen besteht Anschnallpflicht. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in Ortschaften beträgt 50 km/h, außerhalb von Ortschaften 80 km/h. Bei Überschreitung drohen empfindliche Strafen oder sogar Führerscheinentzug. Hauptstraßen haben in der Regel kein Vorfahrtsschild, lediglich die Nebenstraßen das Vorfahrt-Achten Schild. Fußgänger haben an Zebrastreifen grundsätzlich Vorrang. Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille.


Die Hauptstraßen sind gut ausgebaut und geteert. Nebenstraßen sind unter Umständen relativ schmal. Im Straßenverkehr müssen Sie immer damit rechnen, dass Sie dem ein oder anderen Schaf begegnen. Falls es zu einem Zusammenstoß kommt, rufen Sie bitte sofort die Polizei in Tórshavn unter der Nummer 351 448 an. Die Tunnel auf den Färöern sind nicht beleuchtet, was für den ungeübten Fahrer recht ungewohnt ist. Abstände sind manchmal schwer einzuschätzen. Im Zweifelsfall lieber an den Ausweichstellen warten, bis der Gegenverkehr vorüber ist. Die Tunnel sind z.T. gebührenpflichtig (Ein Weg ca. 130 DKK).

 

Wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind, sollten Sie unbedingt auf die Höhenangaben vor der Einfahrt achten! Allgemein ist eine Reise mit dem Wohnmobil auf den Färöern eher problematisch. Dies hängt vor allem mit plötzlich aufkommenden Sturmwetterlagen zusammen.

 

Überholmanöver werden von vielen Einheimischen mit der Lichthupe signalisiert und hat nichts mit Kritik an Ihrem Fahrverhalten zu tun. Trifft man auf eine Autoschlange, die keine Anstalten macht, weiter zu fahren, könnte es sich um einen Trauerzug handeln. Aus Pietätsgründen sollte dieser nicht überholt werden. 

Autofahren auf den Färöern - das sollten Sie beachten

PDF drucken

Zur Nordica Reisen Startseite E-Mail an Nordica Reisen Nordica Reisen anrufen Kontaktdaten Nordica Reisen zum Seitenanfang